Die Sporthalle in Kirch-Brombach ist offensichtlich kein gutes Pflaster für die TuSpo-Männer 2.

Nach der Niederlage gegen die HSG Böllstein/Wersau in der Vorrunde, konnten wir nun auch gegen die MSG Odenwald nicht punkten. Mit der 3.Niederlage in Folge ist es nun auch offensichtlich, dass bei unseren Jungs etwas die Luft raus ist. Ohne die nötige Körperspannung hatten wir gegen die körperlich überlegenen Odenwälder keine Chance. Im Angriff spielten wir zu langsam und ohne Bereitschaft dahin zu gehen, wo es weh tut. In der Abwehr konnten die Gastgeber uns regelrecht überrollen und so stand es bereits in der Halbzeit 16:10 gegen uns. Auch in der 2.Hälfte flammte nur ganz kurz Hoffnung auf und wir kamen auf 4 Tore heran. Dann aber ein paar unnötige Fehler und das Spiel war endgültig entschieden. Der Endstand von 34:21 geht leider auch in dieser Höhe in Ordnung. Einziger Lichtblick war die Leistung von Dominik Fieger, der sich am meisten gegen die Niederlage stemmte und mit 5 Treffern unser bester Werfer war. Jetzt hat das Tuspo-Team eine Woche Spielpause, um Kraft zu sammeln und sich hoffentlich wieder auf die sehr guten Leistungen davor zu besinnen um die Runde mit einem guten Tabellenplatz abzuschliessen.