Das Spiel der Tuspo-Männer 2 am Samstagabend in Erbach startete gut über 0:1, 1:3 und mit den Spielständen von 2:4 und 5:7 lief weiterhin alles nach Plan.

Dann nach 15 Minuten schlichen sich zunehmend unkonzentrierte Aktionen im Angriff ein, so dass Erbach zum 7:7 ausgleichen konnte. Nach dem 9:9, verursacht durch weitere Fehlpässe und Fehlwürfe unsererseits, bekamen wir postwendend 4 Tore in Folge zum 13:9, aber bis zur Halbzeit konnten wir auf 15:13 verkürzen.
Sollten wir das Spiel drehen wollen, musste die Abwehr aufmerksamer und entschlossener werden und im Angriff die richtigen Entscheidungen getroffen werden.
Nach der Pause konnten wir beim 17:17 wieder ausgleichen, anschließend aber in doppelter Überzahl leider kein Kapital daraus schlagen. Auch mehrere nicht verwandelte Siebenmeter kamen dazu, dass das Spiel über 22:20, 25:21 und 27:22 in der 48.Minute zu entgleiten schien.
Doch immer wieder angespornt durch die Bank, hier vertrat Andy Waltrich Coach Volker Roos (vielen Dank dafür), wurden die Tuspo-Jungs fortlaufend animiert den Kampf um die Punkte anzunehmen. Die Tuspo warf noch einmal alles in die Waagschale und kam mit fünf Toren in Folge in Unterzahl zum Ausgleich 27:27 und konnte 90 Sekunden vor Spielende sogar noch zweimal in Führung gehen. Das Spiel wogte hin und her und 40 Sekunden vor Schluss stand es 30:30. Wir kamen noch einmal in Ballbesitz, nahmen eine Auszeit und 15 Sekunden vor dem Ende lag der Sieg nochmal einmal in unserer Hand, doch der Wurf wurde vom Torwart an die Latte abgewehrt. Am Ende gab es dann doch eine gerechte Punkteteilung.

Für unser Team war es nach der sehr wechselhaften Leistung auf dem Feld eine Belohnung, hat man doch am Ende absoluten Kampfgeist und Moral gezeigt und bewiesen, dass man für eine Aufholjagd ausreichend Energie hat. Am kommenden Samstag, 18.11.17 geht es beim „Tuspo 4er“ um 15:15h in der „Ballmann-Hölle“ gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff um die nächsten beiden Punkte! Die Tuspo-Männer II freuen sich über die Unterstützung aller Freunde und Fans an diesem Derby-Tag (im Anschluss treten die Damen 1 um 17.30h gegen Kirchzell und die Männer 1 um 19.30h gegen Glattbach an).

Es spielten für die Tuspo:
Dennis Feldbusch TW, Hagen Schmedding TW, Max Krämer, Nicolas Reus 4, Sebastian Klotz 3, Sebastian Klimmer 6/5, Julian Klimmer 1, Julian Roos, Niklas Hansen 5, Leander Specht, Lukas Hansen 6, Michael Klimmer 2, Martin Justus 3