Die TuSpo-Männer 2 starteten recht engagiert in die Partie gegen die 2.Mannschaft der HSG Kahl/Kleinostheim und führten gleich mit 4:2.

Trotzdem merkte man bald, dass das Team den Tabellenvorletzten, der mit lediglich 2 Auswechselspielern angetreten war, etwas zu leicht nahm. Für die Gäste ging es aber noch darum Punkte gegen den Abstieg zu sammeln und sie suchten, angeführt von den starken Kai Hestermann und Christopher Reising, ihre Chancen. Nach 15 Minuten konnten die Gäste dann zum 8:8 ausgleichen und es ergab sich jetzt ein ausgeglichenes Spiel. Bei der TuSpo waren es vor allem Tim Kroth und Max Krämer, die dafür sorgten, dass wir immer leicht in Front blieben. Mit einem 14:13 ging es in die Pause und nach der Pause konnten wir dann zunächst eine 18:15-Führung herauswerfen. Anschließend vergaben wir ein paar gute Chancen und machten leichte Fehler sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Die Gäste konnten zum 21:21 ausgleichen und sogar auf 21:23 erhöhen. Die TuSpo zeigte nun aber einen guten Kampfgeist, ärgerte sich über die Fehler und agierte von nun an sehr konzentriert. Leander Specht und Michael Klimmer sorgten dazu für mehr Dynamik in unserem Angriffsspiel. So gelang schnell der Ausgleich zum 23:23 und die TuSpo konnte am Ende doch noch recht sicher mit 30:27 gewinnen.

Endergebnis: 30:27 für die TuSpo, Halbzeitstand 14:13

Es spielten für die TuSpo: Dennis Feldbusch(Tor), Hagen Schmedding(Tor), Tim Kroth(10/2), Max Krämer(6), Leander Specht(4), Michael Klimmer(3), Nico Reus(3), Sebastian Klimmer(3), Lukas Hansen(1), Julian Klimmer, Julian Roos, Dominik Fieger, Marc Mißback