Mit einem "14-Frau-Kader" mussten wir am vergangenen Samstag zum TV Bürgstadt 2 (ak), die letztes Jahr den vierten Tabellenplatz erzielt haben.

Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel für uns wird, denn in der Vorbereitungsphase trafen wir schon einmal aufeinander. Trotz einiger grippegeschwächter Spielerinnen lautete die Devise: Tempo nach vorne! Leider konnten wir dies nur bedingt erfüllen, somit entwickelte sich ein sehr träger Spielverlauf. In der Abwehr wurde zu zaghaft hingelangt und vorne die Bälle weggeworfen. Die Tuspo-Damen taten sich sichtlich schwer gegen Bürgstadt's 5:1-Deckung und obwohl diese viele Lücken zeigte, konnten wir sie nicht clever genug ausnutzen. In der 1.Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, denn es war ein ständiger Führungswechsel, in dem der Gastgeber beim 11:10-Halbzeitstand knapp die Nase vorne hatte. Nach der Pause dann wieder das gleiche Bild, bis wir beim 13:17 erstmalig eine Vier-Tore-Führung hatten, diese aber nicht konsequent ausbauen konnten. Dennoch konnte der TVB nicht mehr aufholen und wir lagen das restliche Spiel immer mit einem Tor vorne. In der engen Schlussphase haben wir dank unserer Torfrau Jessie und der kämpferischen Leistung des ganzen Teams die Oberhand behalten und durch den 19:22-Sieg die zwei Punkte mit nach Obernburg nehmen können.
Nächste Woche sind wir spielfrei und am 21.10.17 haben wir die Damen der FSG Dieburg/Groß-Zimmern 2 zu Gast.

Für die Tuspo spielten: Jessica Krämer (TW), Teresa Klotz 6, Franziska Schröter 4, Tessa Bachmann 4, Patricia Klotz 2, Miriam Borst 2, Claudia Ühlein 2, Kristin Kunisch 1, Leonie Jakob 1, Trixi Kabey, Janine Hörner, Sophie Müller, Ramona Schmitt, Kristin Vogel