TuSpo Handball Obernburg
Hessischer Handball Verband

:: Neueste Galerie

Tuspo vs. TV Glattbach

:: Download


Hallenheft 5 zum Heimspiel der Tuspo vs.Gelnhausen II am Sa. 9.2.2019 um 19:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: 360° Hallenrundgang

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Hohe Niederlage nach klassischem Fehlstart!


Das Spiel bei der MSG Groß-Umstadt/Habitzheim II sollte nicht einfach werden, das war den Tuspo-Männern 2 von Anfang an klar.

Genau aus diesem Grund war die Vorgabe, von Beginn an mit Kampf und Konzentration dagegen zu halten, denn man wollte nicht unter die Räder geraten.
Doch anscheinend verursachte der Respekt vor den Ex-Drittliga- und Ex-Oberliga-Spielern nicht die geforderte Einstellung und so kam es zu einem klassischen Fehlstart, durch den die Partie eigentlich bereits nach 20 Minuten entschieden war.
Über die Spielstände 3:0, 6:3 und einem 4-Tore-Lauf stand es nach 13 Minuten 10:3 gegen uns und Trainer Martin Justus legte die grüne Karte, um seine Spieler wachzurütteln. Doch die Routiniers der Gastgeber, angeführt von Tim Gotta, spielten ihre ganze Souveränität und Cleverness gekonnt aus und unserem Team wurde schnell klar, dass es nur um Schadensbegrenzung gehen konnte.
In der zweiten Hälfte der 1.Halbzeit zeigte die Tuspo zwar mehr Einsatz und wenn man den Halbzeitstand von 19:10 betrachtet, war der Spielverlauf in diesen 15 Minuten nur 9:7. Aber insgesamt war der Vorsprung des Gastgebers bereits sehr stattlich, sodass jeder an diesem Abend erkannte, dass "die Trauben zu hoch hingen".
Zu Beginn der 2.Halbzeit legten die Umstädter mit einem 3-Tore-Lauf auf 22:10 weiter vor. Die Tuspo-Männer 2 kamen wohl in der zweiten Hälfte auch zu ihren Toren und packten in der Abwehr auch aggressiver zu, doch über die Spielstände von 24:12, 28:16 und 32:20 schafften sie es nicht mehr, den Abstand entscheidend zu verringern.
Mit einem Endstand von 38:25 ging man ernüchtert in die Kabine und alles in allem war es zu wenig, um die Gastgeber irgendwie ins Wanken zu bringen.

Nun heißt es den Blick auf kommendes Wochenende zu richten, denn die MSG Groß-Zimmern ist zu Gast in Obernburg. Hier muss eine andere Leistung her, um nicht im unteren Tabellenbereich stecken zu bleiben.
Die Mannschaft erhofft sich natürlich auch die Unterstützung ihrer Fans und freut sich auf Euer Kommen - denn ihr seid der 7.Mann! Am letzten Wochenende beim Auswärtsspiel der Männer 1 in Kleinostheim hat man gesehen und vor allem gehört, was lautstarke Unterstützung ausmachen kann.

Es spielten:
Florian Pfeiffer TW, Dennis Feldbusch TW, Tim Kroth 6, Sebastian Klimmer 5/3, Lukas Hansen 5, Maximilian Krämer 3, Ralf Rühl 3, Julian Klimmer 1, Niklas Hansen 1, Leander Specht 1, Sebastian Klotz.