Männer 1: Fehlstart der Männer 1 mit dem 25:27 gegen Rossdorf!

Einen klassischen Fehlstart gab es für die Tuspo-Männer im ersten Saisonspiel gegen die SKG Rossdorf. Schon in den ersten fünf Minuten waren die Schützlinge von Trainer Tobias Milde nicht bei der Sache und lagen schnell mit 0:4 zurück. Auch in den folgenden Minuten änderte sich wenig und die Gäste nutzen jede sich bietende Chance zum Torerfolg. Nach 15 Minuten beim 5:8 kam die Tuspo dann etwas ins Spiel und nach dem 8:10 hatten die Obernburger einen 6:0-Lauf als sie das Spiel mit guten Kombinationen komplett an sich rissen und zur Halbzeitpause mit 14:11 in Führung lagen.
Die Zuschauer hofften, dass es so weiter geht, aber Rossdorf konnte in der 40.Spielminute zum 16:16 wieder ausgleichen. Von beiden Außenpositionen der Tuspo kam zu wenig und in der Abwehr wurde nicht aggressiv genug gearbeitet. Die Gäste gingen nun wieder in Führung und 10 Minuten vor dem Schlusspfiff lagen die Gastgeber dann mit 18:21 zurück. Trotz großem Kampfgeist gelang es der Tuspo aber nicht mehr, dem Spiel noch einmal eine Wende zu geben und auch aufgrund zahlreicher freien Chancen, die nicht genutzt wurden, kam es am Ende zu einer unglücklichen 25:27-Heimniederlage im ersten Spiel der Saison.
Für die Tuspo spielten:
Tor: Stefan Schüssler, Marcel Rapp; Feld: Philipp Klimmer 9/5, Maximilian Kehlenbach 6, Benedikt Kern 5, Lukas Neeb 2, Andre Fries 2/1, Uwe Grimm 1, Stefan Kujundzija, David Karrer, Daniel Albert, Dominik Fieger, Nico Schwarzkopf, Luca Wengerter (n.e.)